6.2. Das System der Übungen für Männerstimme

Übung 1

Die Übung wird mit geschlossenem Mund auf den Atem gesungen, in einer nahen vokalen Position. Singen Sie sie ohne Druck, mit dem Gefühl der Nähe und der Präzision des Angriffs.

Übung 2

Die Übung wird mit geschlossenem Mund gesungen. Die Hauptaufgabe ist, die Feinabstimmung des ersten Tons in der Übergang zum zweiten Ton zu behalten.

Übung 3

Die Übung muss mit einer Minimaltonkraft gesungen werden. Jeder Ton wird durch das Staccato Singen mie einem horizontalen Zwerchfellstoß in alle Richtungen begleitet. Überwachen Sie die Reinheit der Intonation, Leichtigkeit und Freiheit der Klangerzeugung.

Übung 4

Die Übung macht man, um die Position der oberen Ton zu konsolidieren. Es ist wichtig, die Feinabstimmung des ersten Tons in den Intervallbewegungen und den präzisen weichen Anschlag beim Singen der Melodie nach unten nicht zu verlieren. Achten Sie auf die Freiheit der Klangerzeugung.

Übung 5

Die Übung für die Ausrichtung der Vokale im Gesang. Versuchen Sie, die glatten Übergänge von einem Vokal zum anderen (A - Ä - I - O - U) mit dem Resonanzkonsonanten "M" zu fühlen. Die Vokalen müssen an einer Stelle gebildet werden und die gleiche Resonanz haben. Achten Sie auf das Zwerchfell, behalten Sie die Position der Einatmung.

Übung 6

Die Übung für die Ausrichtung der Vokale im Gesang. Versuchen Sie, den natürlichen Klang der Vokale zu fühlen. Die Vokalen müssen an einer Stelle gebildet werden und die gleiche Resonanz haben. Achten Sie auf das Zwerchfell, behalten Sie die Position der Einatmung.Verlieren Sie nicht die Höhe der hohen Position und die Leichtigkeit des Gesangs.

Übung 7

Die Übung, um die Position des oberen Tons zu verstärken. Es ist wichtig, die Feinabstimmung des ersten Tons in den Intervallbewegungen und den präzisen weichen Anschlag beim Singen der Melodie nach unten nicht zu verlieren. Achten Sie auf die Freiheit der Tonproduktion, ziehen Sie die Kehlkopf nicht hoch.

Übung 8

Achten Sie auf einen reibungslosen Übergang vom "I" zum "JA". Während der Rückkehr der Melodie behalten Sie die hohe Position.

Übung 9

Die Übung für die Glattheit der Lautübergänge zwischen den Sprach-Registern.

Übung 10

Die Übung für korrekte Einstellung des Stimmapparats. Beginnen Sie mit dem Vokal "A" und bringen Sie ihm zum I auf der ersten Stufe, greifen Sie den oberen Ton von oben an. Die Sprünge müssen nichts an der Positionierung der Stimmen ändern. In der umgekehrten Übung verlieren Sie nicht die Kopfresonanz, schrittweise fügen Sie den Brustklang auch hinzu. Der Kehlkopf muss frei sein.