4.5. Fehler der Diktion.

Sie können mit natürlichen Sprachstörungen (Lispeln, Geschnarr usw.), mit einer schleppenden Arbeit des Artikulationsapparats, mit Verzerrung der Worte beim Singen verbunden sein. Jeder kennt die Schauspielerübungen, die die Diktion entwickeln, es wäre auch schön, sie im Gesangsunterricht zu benutzen. Die Zungenbrecher helfen, die Arbeit der Lippen und der Zunge im Singen zu verstärken, aber auch die Menschen, die sie gut beherrschen, sind manchmal im Singen ganz hilflos. Dies ist verständlich, da die Bildung von Vokalen und Konsonanten in der Sprache ist anders als im Gesang. Besser helfen die Gesangsübungen, die die Aussprache von verschiedenen Vokalen und Konsonanten angleichen, und auch die Aufmerksamkeit gegen die Konsonantenaussprache.

<